Hamburg-Bergedorf

Hamburg-Bergedorf

Die ländliche Region

das größte Kulturgebiet Deutschlands

Von Ufern umringte Wasserlage, mitten im Zentrum, nur 200 Meter vom Bahnhof entfernt, in direkter Nähe zur einladenden Fußgängerzone und zum Bergedorfer Schloss – das sind die fast schon in Vergessenheit geratenen einzigartigen Charakterzüge des Bergedorfer Hafens.

Bergedorf verbindet die Vorteile des Lebens in einer überschaubaren Großstadt mit dem Angebot der Metropole und dem gleichzeitigen Charme historischer Gebäude und bietet seinen Bewohnern zudem attraktive Grünflächen und eine Vielzahl an Freizeitangeboten mit einem Hafen mitten im Zentrum, unmittelbar neben dem Bahnhof.

Der östlichste Bezirk Hamburgs zeichnet sich durch viele einzigartige Highlights aus. Entdecken Sie zum Beispiel die wunderschönen Vier- und Marschlande mit einer Vielfalt an regionalen Produkten wie Obst, Gemüse und Blumen.

„Die Vier- und Marschlande sind Hamburger grüner Vorgarten“

Definitiv einen Besuch wert ist das Freilichtmuseum Rieck-Haus in Curslack, wo Besucher 500 Jahre Vierländer Kultur erleben können.

Der historische Stadtkern Bergedorf bietet Ihnen nicht nur eine Vielzahl von tollen Einkaufsmöglichkeiten. Entdecken Sie wunderschöne und längst vergessene Fachwerkhäuser und lassen Sie sich einen Besuch in Hamburgs einzigem Schloss nicht entgehen. Im Bergedorfer Schloss befindet sich außerdem das Regionalmuseum rund um die Vier- und Marschlande.

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Hamburger Sternwarte, die sich ebenfalls in Hamburg-Bergedorf befindet und ein internationales Forschungsinstitut der Universität Hamburg ist.